2018-01 Christoph Steinbach - Wolkenstreifen

Verstehen ist Energie, Fluss!

Nicht-Verstehen ist ein Stoppen des Flusses. Beim Drehen des Zündschlüssels springt der Motor nicht an. Ich verstehe es nicht und falle ins Grübeln. Auch die zweite Beziehung ging in gleicher Weise zugrunde. Was mache ich falsch? Jedes Mal, wenn ich kurz davor bin, dem Menschen zu begegnen, den ich begehre, zeigt mein Körper widrige Symptome. Wieso ist mein Leben so schwer?

Denken ist wie ein innerer Garten. Auch er benötigt Zuwendung, Pflege, frisches Wasser und das Entfernen von Unkraut und wild überwuchernden Büschen.

Denken ist wie Fühlen ein Geschenk der menschlichen Natur. Wir könnten noch weit mehr vom Leben verstehen, als wir es heute tun …

Denken erschafft innere Räume. Wer sein Gemüt nicht durchqueren kann, wer nicht aus dem Denken heraustreten kann, kann in den Räumen des Denkens verloren gehen.

Höre und siehe deine Gedanken bewusst! So bleibst du dir selbst stets gewahr.

<- Leben

-> Praxis